Atomic Keeper – Automatisiertes Buchhaltungs- und Kontrollsystem für Kernmaterial

Verbessern Sie die Effizienz und optimieren Sie den Arbeitsablauf

Es gibt kaum etwas auf der Welt, das so streng kontrolliert wird wie Kernmaterial. Der Lebenszyklus jeder Einheit von Kernbrennstoff, der über zehn Jahre lang ist, wird in über 200 offiziellen Dokumenten beschrieben. Jeder Schritt wird sorgfältig geregelt.

Die manuelle Erstellung all dieser Dokumente und Berichte ist mit beträchtlichen Kosten verbunden und birgt ein hohes Fehlerrisiko.

Automatisierte Buchhaltungs- und Kontrollsysteme für Kernmaterial ermöglichen eine Optimierung dieser Prozesse:

Pflegen von Berichten in Übereinstimmung mit nationalen und internationalen Vorschriften und Anforderungen;
Zeitnahes Vorbereiten der erforderlichen Berichtsdokumentation für nationale Aufsichtsbehörden und die IAEO;
Möglichkeit zur Datenvalidierung, die die Fehlerwahrscheinlichkeit minimiert;
Gewährleisten der erforderlichen Sicherheit, Vertraulichkeit und automatischen Datensicherung.

Atomic Keeper ist ein modernes Informationssystem für Buchhaltung und Kontrolle von Kernmaterialien, das allen internationalen Standards entspricht.

Atomic Keepers adaptive Architektur ermöglicht das Konfigurieren des Systems in Übereinstimmung mit den Anforderungen und Vorschriften eines bestimmten Objekts und mit den entsprechenden gesetzlichen Normen.

Das gut durchdachte Datenvisualisierungssystem bietet einen klaren Überblick über die aktuelle Situation an Reaktorkern, Kühlbecken und Speicheranlagen für Kernbrennstoffe sowie detaillierte Informationen zu Standort und Zustand der einzelnen Einheiten zu jedem bestimmten Zeitpunkt.

Anwendungsgebiet

Das System AtomicKeeper kann eingesetzt werden:

In Kernkraftwerken

Von Aufsichtsbehörden

In Forschungsinstituten

Bei Organisationen, die sich mit der Lagerung radioaktiver (nuklearer) Abfälle beschäftigen

In allen anderen Einrichtungen, die mit Kernmaterial arbeiten

Unsere Lösung

Atomic Keeper wurde ursprünglich als offene Plattform entwickelt, die leicht an verschiedene Anwendungsgebiete angepasst werden kann – von Forschungsinstituten und Kernkraftwerken bis hin zu nationalen Aufsichtsbehörden.

Bei der Entwicklung des Systems analysierten wir die Vorschriften mehrerer Organisationen und identifizierten gemeinsame Muster und Unterschiede in den Prozessen beim Umgang mit Kernbrennstoff.

So konnten wir einerseits eine sehr flexible Konfiguration von Arbeitsabläufen implementieren und andererseits für hohe Benutzerfreundlichkeit sorgen und praktische Visualisierungszenarien für den täglichen Gebrauch des Systems zur Verfügung stellen.

Hauptvorteile von AtomicKeeper

VORTEIL ERKLÄRUNG
Internationale Regelkonformität Das System erfüllt die Anforderungen und Standards der IAEO:
IAEO-Übereinkommen über umfassende Sicherungsmaßnahmen (INFCIRC/153/corr.)
Sicherheitsempfehlungen zum physischen Schutz von Nuklearmaterial und Nuklearanlagen (INFCIRC/225/Rev.5)
Flexibilität Das System kann von Objekten unterschiedlicher Größe und Komplexität genutzt werden
Gut durchdachte Benutzeroberfläche Das System bietet eine praktische visuelle Darstellung aller Standorte von Kernmaterial. Verschiedene Ansichtsmodi, Gruppierungsfunktionen etc. ermöglichen schnelle Datenanalyse
Adaptierbarkeit Alle Operationen mit Kernmaterialien können einfach an alle Vorschriftsänderungen angepasst werden. Das System kann ohne Mitwirkung der Entwickler an jedes Objekt angepasst werden
Selbstdiagnose Die beim Prozess der Selbstdiagnose gefundenen Fehler werden in einem Bericht mit genug Informationen gespeichert, anhand derer die Entwicklerseite den Problembereich identifizieren kann, ohne die Kundendatenbank zu nutzen
Vertraulichkeit Es besteht die Möglichkeit zur Adaptierbarkeit und Selbstdiagnose. So können das System gewartet, Fehler behoben und neue Versionen bereitgestellt werden, ohne dass die Entwickler auf Informationen mit beschränktem Zugriff zugreifen müssen
Update-Verifizierung Das System verfügt über die Funktion Selbstdiagnose, die für jedes Systemupdate ausgeführt wird
Lokalisierung Alle Formulare, Handbücher und Berichte unterstützen mehrsprachige Funktionen und können leicht lokalisiert werden

Technologien

Das System wird unter Verwendung von leistungsstarken und bewährten Tools implementiert, so kann die Möglichkeit für langfristige Unterstützung und zukünftige Erweiterungen gewährt werden.

Schlüsselfunktionen des Systems

Atomic Keeper fulfills a variety of functions, such as:
1.
Konvertieren der Ausgangsdaten durch Importieren der aktuellsten Version der physischen Inventarliste (PIL)
2.
Pflegen von Berichten über Kernmaterial mit allen Schlüsselmesspunkten, Materialbilanzzonen und Informationen über das Kernkraftwerk im Ganzen
3.
Bestimmen des Standortes eines jeden Inventarpostens in allen Phasen der Nutzung im Kernkraftwerk
4.
Schnelle Suche nach Standorten von Inventarposten
5.
Überblick über technologische Parameter und Eigenschaften der Inventarposten (Anreicherung, Abbrand, vorhandene Mängel)
6.
Erfassen aller mit dem Inventarposten ausgeführten Operationen, die zu Inventaränderungen führen oder bestimmte Buchhaltungsverfahren darstellen (Umgruppierung von Chargen, Diskrepanzen zwischen Sender- und Empfängerdaten etc.)
7.
Steuern der Genauigkeit von Operationen mit Inventarposten. Operationen folgen den festgelegten Regeln, dazu gehören unter anderem:
ein einzelner Inventarposten kann nicht gleichzeitig an mehreren Operationen beteiligt sein
ein einzelnes Gerät oder ein einzelner Behälter kann nicht gleichzeitig an mehreren Operationen beteiligt sein
Verwenden von Kontexthilfe und Listen mit vordefinierten Werten zum Minimieren von Fehlern auf der Bedienerseite
8.
Bearbeiten von Informationen über Inventarposten
9.
Erstellen von Arbeitsplänen zur Bewegung von Inventarposten im Kernkraftwerk
10.
Bereitstellen der erforderlichen Informationen für Inspektionskomitees
11.
Benachrichtigen des Betreibers über bevorstehende Ereignisse
12.
Erstellen von Notizen zu Inventarposten, kontrollierter Ausrüstung, Behältern und Bereitstellen von Benachrichtigungen
13.
Jederzeit einfacher Export von Informationen über beliebige Inventarposten für eine weitere Analyse durch die Vertreter der Kernkraftwerke
14.
Datenkommunikation mit anderen IT-Systemen des Kernkraftwerks
15.
Auflisten von Mitarbeitern, die Zugriff auf das Buchhaltungs- und Kontrollsystem für Kernmaterial haben
16.
Unterschiedliche Benutzerrechte, abhängig von der Art der verfügbaren Informationen und Funktionen
17.
Versorgen von Benutzern mit Informationen über Kernmaterial und Inventarposten auf Grundlage ihrer Anforderungen und Zugriffsstufe auf die Inventardatenbank
18.
Eingabe von Daten über Kernmaterial in Übereinstimmung mit aktiven Operationen. Zu den wichtigsten Operationen gehören:
Erhalten von Kernmaterial von anderen Organisationen
Versenden von Kernmaterial an andere Organisationen
Übertragung von Kernmaterial zwischen Bilanzzonen und innerhalb von einer Bilanzzone
Korrigieren von Gewicht und Art des Kernmaterials
Unterstützung von Inventar- und Inspektionsvorgängen
19.
Die Kommunikationsmittel des Systems ermöglichen es dem Bediener, die an die Datenbank übermittelten Daten zu überwachen und zu steuern
20.
System von Attributen, die entsprechend der nationalen Rechtsvorschriften und dem IAEO-Sicherungsmaßnahmensystem implementiert werden
21.
Manuelle oder automatische Diagnose der wichtigsten Systemfunktionen für regelmäßige (jährliche) Inspektionen
22.
Möglichkeit zum Erstellen von Berichten und Datensätzen auf Grundlage von nicht standardmäßigen interaktiven Abfragen aus einer Reihe von Parametern und in beliebigen Kombinationen
23.
Generieren von Berichten für das aktuelle Datum und für alle Daten, die vom Betreiber bestimmt werden

Interesse?

AtomicKeeper setzt neue Maßstäbe für Buchhaltungs- und Kontrollsysteme. Das System hat eine einfache, intuitive Oberfläche und ermöglicht Ihnen gleichzeitig das Ausführen komplexer Aufgaben, das flexible Anpassen an Objekte verschiedener Größen sowie die Anpassung an geänderte Vorschriften.